Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff in Leipzig

13.05.2019

Günsel Fördertechnik stellte auf der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff in Leipzig Produkte und Lösungen für eine sichere Intralogistik vor.

Über aktuelle Entwicklungen zu Transport, innerbetriebliche Logistik und Sicherheit in Verbindung mit gefährlichen Gütern und Stoffen konnte man sich vom 9. bis zum 11. April 2019 auf der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff in Leipzig informieren. Gemeinsam mit den Linde-Netzwerkpartnern Carl Beutlhauser aus Dresden und Sander Fördertechnik aus Chemnitz präsentierte Günsel Fördertechnik und Fahrzeugbau GmbH Logistikern und Arbeitssicherheitsbeauftragten ein breites Spektrum an innovativen Produkten und Lösungen für eine sichere Intralogistik. Knapp 1.500 Fachleute besuchten die zweite Auflage der Messe.

Gelungenes Debüt unter der Linde-Flagge

Der fünf Meter hohe Linde-Gemeinschaftsstand zog die Aufmerksamkeit vieler Interessenten auf sich. Auf 150 Quadratmeter Ausstellungsfläche wurden u.a. der Elektrostapler E20 sowie der Fassgreifer für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen vorgestellt. Als Besuchermagnet erwies sich der Linde Roadster E30. Dieser Elektrostapler bietet eine nahezu uneingeschränkte Sicht auf Ladung und Umgebung. Möglich macht das seine einzigartige Bauweise ohne A-Säule und mit Panoramadach aus Panzerglas.

Zu seinen weiteren Features gehören Zinkenverstellgerät, CS20-Bereifung und eine Lithium-Ionen-Batterie. Sicherheitsausstattungen wie Linde TruckSpot, LED Stripes und Linde Safety Pilot machen den Linde-Roadster zum „Perfect Truck“. Weiterhin gab es Einblicke in das Regalportfolio und wurde die ganze Bandbreite optischer Fahrwegeinrichtungen „beleuchtet“. Die praktische Vorführung des Stapler-Kollisionswarnsystems Linde Safety Guard, die mehrmals täglich auf der 400m² großen Aktionsfläche stattfand, erntete einen hohen Zuspruch beim Publikum.

Safety & Energy - zentrale Themen

Die Safety-Consultants präsentierten das strukturierte Beratungsangebot Linde Safety Scan als Teil des ganzheitlichen Sicherheitskonzeptes „Vision Zero. Sein umfassender Ansatz hilft Menschen, Fahrzeuge, Infrastruktur und Waren zu schützen. Als Energiesystem für die Intralogistik von heute und morgen wurde die leistungsstarke Lithium-Ionen-Technologie anhand einer Demo-Batterie vorgestellt.

Die Technologie bietet zahlreiche Vorteile: Die Akkus haben eine lange Lebensdauer und können häufig nachgeladen werden; ein kurzes Zwischenladen ist erwünscht. Dadurch lässt sich die Wirtschaftlichkeit der Staplerflotte deutlich erhöhen. Nicht nur im Dialog mit den Besuchern auf dem Messestand sondern auch zu den täglichen Fachvorträgen im offenen Forum standen unsere Experten zu diesen zentralen Themen Rede und Antwort.

Messe-Highlight für schwindelfreie Besucher

Als i-Tüpfelchen des Messebesuches konnte man die Funktion des Stapler-Assistenzsystems für Linde-Schubmaststapler, Dynamic Mast Control, die im Magic Lifter integriert ist, live erleben. Viele Gäste ließen sich damit in luftige Höhen erheben und konnten sich zu einem davon überzeugen, mit welcher Präzision Fracht in einer Höhe von knapp acht Metern platziert werden kann und zum anderen den hervorragenden Ausblick genießen.

Das Resümee nach drei Messetagen fiel positiv aus: „Wir hatten viele Interessenten am Stand, haben intensive Gespräche mit Branchenexperten geführt, bestehende Kundenbeziehungen gepflegt und auch neue Kontakte geknüpft“, zieht Toralf Richter, Verkaufsleiter bei Günsel Fördertechnik, Bilanz.

Galerie

2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_01
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_02
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_03
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_05
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_06
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_07
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_09
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_11
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_01
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_02
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_03
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_05
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_06
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_07
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_09
2019_Gefahrgut_Messe_Leipzig_11